oansersudwerk0417.jpg

Oanser Sudwerk

Der Countdown läuft und unsere Tanks füllen sich langsam. Nach einem Testlauf war es gestern soweit und unser Eröffnungsbier mit dem Namen „Oanser Sudwerk“ wurde gebraut. Es war auch das erste Mal, dass wir unsere Kapazitätsgrenze von 2 hl ausgereizt haben.

Bei den ganzen Planungen und Vorbereitungen in den letzten Monaten ist unsere eigentliche Leidenschaft Bier zu brauen etwas in den Hintergrund gerückt. Umso mehr haben wir den gestrigen Nachmittag in unserem eigenen und komplett eingerichteten Brauraum genossen. Alleine der Geruch nach Malz und Hopfen, der sich im Laufe der Stunden in der Brauerei ausbreitete, machte alles wieder vergessen.

Bei dem von uns für den Start gewählten Bier handelt es sich um ein helles Lager, welches mit den Hopfensorten Perle (würzig, Zeder, Orange) und Cascade (Litschis, blumig, Grapefruit, Zitrus) abgerundet wird. Seinen ganz besonderen Geruch und Geschmack erhält es dann in der Kalthopfung durch den Hopfen Sorachi Ace (starkes Lemonaroma, Kokos), welcher ursprünglich von einer japanischen Brauerei gezüchtet wurde und heute in den USA kultiviert wird.

Nun heißt es warten bis die Lagerung und Reifung abgeschlossen ist.